Zurück zu Organisationsentwicklung

Wirkungsmanagement

Wirkungsmanagement = Performancemanagement

Wirkungsmanagement bedeutet Wirkungen und Ergebnisse von Prozessen zu planen, diese zu messen, zu evaluieren und einen kontinuierlichen Verbesserungsprozss aufzusetzen. Übergeordnetes Ziel ist, Massnahmen und Projekte qualitativ besser, wirkungsvoller und effizienter zu gestalten.

Grundprinzipien der Wirkungsorientierung:

  • Wirkung planen – Ziele definieren – Maßnahmen setzen – Wirkungscontrolling
  • Rahmenbedingungen analysieren und positiv gestalten
  • Performancemanagement & Selbstmarketing
  • Arbeitsrhythmus und Effizienz
  • Prioritäten und Pareto-Prinzip
  • Kontrolle im Managementkreislauf, Wege zur Selbstentlastung, Zeitdiebe, Besprechungen

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen